#1

Verdacht auf schwere Nierenerkrankung Ssw 29

in Herzlich willkommen im Forum von WEITERTRAGEN e.V. 23.09.2023 12:53
von Laura1044 | 4 Beiträge

Ihr lieben,
meine gesamte Schwangerschaft war ab dem 2. Trimester, genauer 18. SSW von Angst und Ungewissheit geprägt. Ab der 18.
Ssw wurde festgestellt, dass mein Mädchen zu wenig Fruchtwasser hat, was sich mittlerweile auf die aller Unterste Norm eingependelt hat.
Am Anfang wurde im Klibikum keine Nieren gesehen, was auch an den schlechten Schallbedingungen gelegen haben könnte, das hat sich eine Woche später wieder relativiert, als die Nieren definitiv zu sehen und unauffällig waren. Die Blase war immer etwas gefüllt.
Seitdem sind fast 11 Wochen vergangen und jede Woche hatte ich Untersuchungen. Zuletzt habe ich bei 28+2 eine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen, weil wir einfach mental nicht mehr können. Wir brauchen die Gewissheit, ob etwas schlimmes Vorgeht, oder eben nicht.

Ich habe auch 0,0 Bauch, man sieht Nicht, dass ich schwanger bin. Baby gehts soweit gut, etwas leicht (11. Perzentile, besonders der Bauch ist klein), aber sonst ist nichts auffällig.

Ich weiß auch nicht wieso, aber die ganze SS über hatte ich ein schlechtes Gefühl, woher das kommt, weiß ich nicht & ich bete, dass mein Gefühl sich täuscht.

Schon jetzt spuken die schlimmsten Gedanken in meinem Kopf, wie es weiter gehen soll, wenn der Anruf kommt & mir gesagt wird, dass mein Mädchen keine Chance haben wird :( es ist furchtbar, weil eigentlich noch nichts feststeht & ich merke, wie ich mich versuche zu distanzieren ( was ja eigentlich unmöglich ist)

Wir sind auch seit letzter Woche bei Profamilia eingebunden, um Unterstützung zu bekommen. Aber momentan weiß ich einfach nicht weiter und wie ich die Wartezeit überbrücken kann . Die Angst, ist einfach immer da. :(

Lg
Laura


nach oben

#2

RE: Verdacht auf schwere Nierenerkrankung Ssw 29

in Herzlich willkommen im Forum von WEITERTRAGEN e.V. 23.09.2023 14:54
von Klatschmohn | 3.307 Beiträge

Liebe Laura,

ein liebes Willkommen hier im Forum von Weitertragen e. V. Ich wünschte, Du müsstest nicht an einem Ort wie diesem sein, sondern könntest eine unbeschwerte Schwangerschaft genießen. Gleichzeitig bin ich froh, dass Du hierher gefunden hast und wir ein wenig für Dich bzw. euch da sein können. Nahezu alle hier kennen diesen Moment, in dem einen durch einen auffälligen Befund der Boden unter den Füßen weggezogen wird und man von jetzt auf gleich in einem Paralleluniversum landet, das voller Ungewissheit, Ängsten, Sorgen und Fragen ist.

Soeben habe ich Dich bereits für den internen, geschützten Bereich freigeschalten. Dort gibt es dann unter diesem Link auch Dein Thema zum weiterschreiben. Laura, Nierenproblematik, ungewisse Diagnose Ich melde mich im neuen Thread nochmals bei Dir.


zuletzt bearbeitet 23.09.2023 14:56 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 27 Gäste und 1 Mitglied, gestern 165 Gäste und 19 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2727 Themen und 37308 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen