#1

Jasmin mit Sohn (Verdacht auf T13 oder T18)

in Herzlich willkommen im Forum von WEITERTRAGEN e.V. 24.07.2022 06:59
von Minaelena_ | 1 Beitrag

Hallo,

Meine Schwangerschaft lief bis jetzt eigentlich komplikationslos bis Donnerstag .. ich war ganz normal zur 3. Vorsorgeuntersuchung beim Gynäkologen. Er sagte mir nach dem Ultraschall, dass der kleine zu wenig wiegt. Also habe ich eine ÜB zum pränatal bekommen und konnte zum Glück Mittags noch dorthin. Die Ärztin hat dort ein Ultraschall gemacht und es sah leider gar nicht gut aus, er hat wohl eine Fehlbildungen und es sei sehr schlimm. Daraufhin habe ich am direkt auch eine Fruchtwasser Untersuchung bekommen ( Ergebnis bekomme ich morgen). Sie sagte danach es wäre am besten wenn die Fruchtblase platzt und der kleine dann gehen darf. :(
Ich bin komplett überfordert mit der Situation, da ich ganz alleine ohne den Vater des Kindes stehe und ihn das kaum interessiert.

Ich hoffe ich bekomme etwas Hilfe und kann mich hier austauschen um vielleicht besser mit der Situation umgehen zu können.


Lg
Jasmin


nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

Jasmin mit Sohn (Verdacht auf T13 oder T18)

in Herzlich willkommen im Forum von WEITERTRAGEN e.V. 24.07.2022 12:55
von silvanapapa | 2.156 Beiträge

Liebe Jasmin,
ich möchte dich trotz der schlimmen Umstände ganz herzlich in unserem Forum willkommen heißen. Ich habe dich gerade für den geschützten Bereich freigeschaltet, in dem nicht das ganze WWW mitlesen kann und du dich erst einmal ganz in Ruhe einlesen und ankommen kannst. Ich werde dir dort nun auch ein eigenes Thema anlegen, in dem dann bitte alle Mitglieder weiterschreiben. Diesen Vorstellungsthread werde ich hiermit schließen. Alles Liebe,
Jens


nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Jasmin mit Sohn (Verdacht auf T13 oder T18)

in Herzlich willkommen im Forum von WEITERTRAGEN e.V. 24.07.2022 13:05
von silvanapapa | 2.156 Beiträge

Liebe Jasmin,
hier sind wir nun im geschützten Bereich. Es tut mir sehr leid, dass du so sehr um deinen Sohn bangen musst. Es tut mir außerdem leid, dass du an eine solche unsensible Diagnostikerin geraten bist. Ihre Aussage erschüttert mich zutiefst. Als wäre die Situation nicht schon schlimm genug, maßt sie sich an, dir eine Entscheidung überstülpen zu wollen. Sie kann überhaupt nicht beurteilen, was für dich am besten wäre.
Ich möchte dich ermutigen, dich hier bei uns einzulesen. Du kannst zur besseren Orientierung dazu gerne die Suche-Funktion oben rechts benutzen. Wir werden versuchen, dich hier bestmöglich und empathisch zu begleiten. Alles Liebe,
Jens


nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 166 Gäste und 7 Mitglieder, gestern 341 Gäste und 21 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2729 Themen und 37327 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen