#1

Vorstellung

in Herzlich willkommen im Forum von WEITERTRAGEN e.V. 09.04.2024 14:56
von Ulli25 | 1 Beitrag

Hallo zusammen,
meine Name ist Ulli und ich bin einerseits aus persönlichen und andererseits aus beruflichen Gründen hier.
Ich selbst habe drei Sternenkinder und 4 Kinder an der Hand, die mittlerweile schon erwachsen sind. Ursprünglich war ich Lehrerin, bin dann aber vor 10 Jahren über ehrenamtliche Tätigkeit als Sterbe- und später Trauerbegleiterin in den hauptberuflichen Bereich der systemischen Kinder-, Jugendlichen und Familientrauerbegleitung hinübergegangen. Vor 3 Jahren absolvierte ich die Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie und arbeite in eigener Praxis.
Interessanterweise ziehe ich Klienten/ -innen mit dem Thema Fehl-/Totgeburt an und mache zur Zeit die Weiterbildung im Bereich der Trauerbegleitung von Familien bei Fehlgeburt, Totgeburt, Schwangerschaftsabbruch und Neugeborenentod. Mir ist es ein Herzensanliegen, diese Familien bestmöglich unterstützen zu können.


nach oben

#2

RE: Vorstellung

in Herzlich willkommen im Forum von WEITERTRAGEN e.V. 10.04.2024 07:02
von Klatschmohn | 3.328 Beiträge

Liebe Ulli, @Ulli25

ein herzliches willkommen hier im Forum von Weitertragen e. V. - wie schön, dass Du den Weg zu uns gefunden hast.

Es tut mir sehr leid, dass Du selbst drei Sternenkinder im Herzen hast. Auch wenn es schon lange her ist, so gehören sie doch zur Familie dazu. Das weiß ich aus eigener Erfahrung (fast 12 Jahre), aber viel mehr aus Gesprächen mit Sternenkind-Müttern, deren Kinder jetzt bereits selbst zwischen 40 und 50 Jahren alt wären.

Es beeindruckt mich sehr, wie aus Deinen persönlichen Erfahrungen heraus über die Jahre erst Ehrenamt und dann Beruf gewachsen sind. Herzensthemen werden einfach zur Berufung und so tragen wir unsere Sternenkinder über die Jahre und Jahrzehnte weiter. Dadurch wiederum tragen wir die betroffenen Familien weiter und ich finde diesen Gedanken nach wie vor sehr schön und tröstlich. Der "Sinnlosigkeit des Todes" geben wir dadurch einen Sinn, eine zweite wertvolle Seite.
Ich habe großen Respekt vor dem Weg, der hinter Dir liegt. Und ich wäre gespannt zu erfahren, ob Du bei Sterneneltern einen Unterschied feststellst, je nachdem auf welche Art und Weise die Schwangerschaft geendet hat. Hast Du z. B. den Eindruck, dass Eltern/Familien mit der Erfahrung des Weitertragens einen anderen Umgang mit ihrer Trauer haben, als in anderen Fällen?

Ich habe Dich für den Moment erst einmal für den Teil des Forums freigeschalten, den wir insbesondere für "Ausbildung und Recherchezwecke" angelegt haben. Austausch mit Forumsmitgliedern, die überwiegend zu Recherchezwecken hier sind Erlaube mir ein paar ausführlichere Worte zur Erläuterung (vielleicht hast du sie bereits in den Vorstellungen anderer Kursteilnehmerinnen gelesen):
Unser Forum verstehen wir in allererster Linie als Selbsthilfeforum, in dem Diskretion und Wahrung der Persönlichkeitsrechte Betroffener an erster Stelle stehen. Natürlich sind wir froh und dankbar dafür, dass sich in den letzten Jahren immer mehr fachlich Interessierte unterschiedlicher Sparten bei uns anmelden, sich interessieren, informieren möchten und vor Ort vielfältig engagieren.
Trotzdem möchten wir im Sinne der Betroffenen nicht, dass unser Forum von Fachleuten und anderen in diesem Themenfeld Engagierten vorrangig zu Recherchezwecken und "stillem mitlesen" genutzt wird. Immer wieder tragen unsere Forumsmitglieder genau diesen Wunsch auch explizit an uns heran. Diesen Wunsch nach Schutz ihrer oftmals sehr intimen und vielfältigen Gefühle und Gedanken können wir als selbst Betroffene gut nachvollziehen und möchten/müssen diesen auch respektieren.

Wir bitten deshalb um Verständnis, dass wir dich vorerst nicht für den Schwangerschaftsbereich freischalten können. Dieser innere Kern ist dem Austausch Betroffener (und einer Handvoll anderer, die sich hier ebenfalls aktiv einbringen) vorbehalten.
Wenn du dir vorstellen kannst, dich dort mit ein wenig Zeit und Herzblut in den Austausch/die Begleitung mit akut Betroffenen einzubringen, schalten wir dich auch gerne für weitere Bereiche frei. Eine kurze Nachricht darüber hier in Deinem Thema oder als PN (oben rechts) genügt.

Aber: Auch in den dir jetzt zugänglichen Bereichen ist es möglich, ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen, Erfahrungen auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und vieles mehr. Auch diese Bereiche sind nicht völlig öffentlich. Sie unterliegen also genauso der Diskretion und sind nur nach Anmeldung und Vorstellung zugängig. Man kann und darf also auch hier schreiben, ohne Sorge zu haben, vom gesamtem www. gelesen und beurteilt zu werden! Wir würden uns sehr freuen und wünschen uns, dass sich auch in diesen Bereichen ein reger Austausch entwickelt. Du darfst also gerne eigene Themen eröffnen, Fragen an Betroffene stellen oder auf bestehende Beiträge antworten.


nach oben


Besucher
3 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 162 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 184 Gäste und 20 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2747 Themen und 37497 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen