#1

Vorstellung-beidseitige Nierenagenesie

in Herzlich willkommen im Forum von WEITERTRAGEN e.V. 23.10.2020 14:42
von Anni | 6 Beiträge

Liebes Weitertragen-Forum,

ich bin 39. Nach langem unerfüllten Kinderwunsch und einer Fehlgeburt letztes Jahr im August in SSW10 und der schwindenden Hoffnung, dass es bei uns nochmal klappen könnte, haben wir dieses Jahr im Mai wieder einen positiven Schwangerschaftstest in Händen halten dürfen.

Wir waren überglücklich und zunächst verlief die Schwangerschaft auch unauffällig. Leider wurde dann bei der Vorsorgeuntersuchung in SSW 19 festgestellt, dass ich kein Fruchtwasser mehr habe. Die Untersuchung in der Pränataldiagnostik hat ergeben, dass bei unserem Kind keine Nieren angelegt sind. Nach dem ersten Schock stand für uns ziemlich schnell fest, dass wir keine lebenserhaltenen experimentellen Maßnahmen ergreifen wollen, aber auch ein Abbruch für uns nicht in Frage kommt. Wir haben uns entschieden weiterzutragen, mit dem Wissen, dass unser Kind bei oder kurz nach der Geburt versterben wird.

Jetzt bin ich in SSW 23. Der Bauch wächst und mir geht es körperlich gut. Mich macht es sehr traurig, dass aufgrund des fehlenden Fruchtwassers der U-Schall so schlecht ist, das wir das Geschlecht unseres Kindes nicht erfahren konnten. Außerdem spüre ich aufgrund des fehlenden Fruchtwassers auch keine Kindsbewegungen.
Ich bin überzeugt, dass der Weg des Weitertragens der richtige Weg für uns ist. Aber er ist auch mit vielen Ängsten und Sorgen verbunden, gerade was die Geburt und die Zeit danach angeht.

Ich hoffe hier im Forum mich mit anderen Betroffenen austauschen zu können. Vor allen Dingen wünsche ich mir einen Austausch mit Betroffenen, die diesen Weg vielleicht schon gegangen sind, so dass ich aus ihren Erfahrungen Kraft und Hoffnung schöpfen kann.


nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Vorstellung-beidseitige Nierenagenesie

in Herzlich willkommen im Forum von WEITERTRAGEN e.V. 23.10.2020 15:18
von Nici | 363 Beiträge

Liebe Anni,
herzlich Willkommen bei uns. Schön, dass du zu uns gefunden hast, auch wenn der Grund dafür so traurig ist. Ganz sicher wird dich bald ein Admin freischalten und du bekommst dein eigenes Thema, in dem wir dir dann gerne alle deine Fragen beantworten können. Außerdem kannst du dann auch alle Erfahrungsberichte von anderen Weitertragenden lesen.
Wenn ich mich richtig erinnere, haben wir sogar einige Betroffene mit Babys mit fehlenden Nieren im Forum, die auch ganz verschiedene Wege gegangen sind.
Mehr dann gerne später im geschützten Bereich!

Liebe Grüße


nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 167 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 184 Gäste und 20 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2747 Themen und 37497 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen