#1

Vorstellung

in Herzlich willkommen im Forum von WEITERTRAGEN e.V. 04.05.2020 08:15
von Negriazul | 3 Beiträge

Hallo zusammen,
Wir sind am 29.4. Eltern einer Tochter geworden. Schon sehr früh haben wir erfahren dass unser drittes Kind Trisomie 21 hat. Ein Abbruch aufgrunddessen wäre für mich nicht infrage gekommen. Die us Untersuchungen, die recht engmaschig erfolgten zeigten bzgl Herz und co. Keinerlei Auffälligkeiten. Am Mittwoch war sie nach einer tollen Geburt schwer zyanotisch und wurde gleich in die NICU verlegt. Den Tag über war sie stabil mit Beatmung und co, in der Nacht erfolgte die Verschlechterung. Sie hat eine systemische sepsis, die sich folgend zum Schock verschärft hat. Sie musste bereits mehrfach reanimiert werden, nun hat sich noch eine Meningitis drauf gesetzt. Ich lebe seit Freitag in Todesangst, wir musste einmal bei der Reanimation dabei sein weil sie sie mir sonst zum Sterben in den Arm gelegt hätten. Ich bin am Ende. Ich weiß nicht was ich mir hier erhoffe, aber vielleicht Hilfe, wie ich überleben kann, wenn es schlecht ausgeht.. danke!


nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Vorstellung

in Herzlich willkommen im Forum von WEITERTRAGEN e.V. 04.05.2020 09:03
von Klatschmohn | 3.326 Beiträge

Liebe Negriazul,

ich sage Dir ganz herzlich Willkommen hier im Forum von Weitertragen e. V. Soeben habe ich Dich für den internen Bereich frei geschalten und hoffe, Du findest Dich dort gut zurecht. Ansonsten gib bitte Bescheid, dann helfen wir gerne weiter.

Zuerst einmal möchte ich Dir noch gratulieren zur Geburt Eurer Tochter. Heute ist sie erst 5 Tage alt und hat schon so viel ertragen müssen in ihrem kurzen Leben. Es tut mir sehr leid, dass ihr in solcher Sorge um sie seid.
Ihr hattet euch bewusst dafür entschieden, sie auch mit ihrer T21 anzunehmen, zu lieben, in Eurer Mitte zu begrüßen und willkommen zu heißen. Ihr habt sie weitergetragen, wo die Mehrheit der Eltern dies nicht getan hätte. Damit habt ihr eurer Tochter jetzt schon so viel gegeben, und tut es nach wie vor.
Alles sah so gut aus, wenn ich es recht verstehe. Und nun das - die Angst und Sorge, die Reanimationen, etc. Ich kann kaum erahnen, wie es euch gerade gehen muss. Bzgl. der medizinischen Seite kann ich rein garnichts sagen. Was ich jedoch sagen kann, ist dass wir hier bei "Weitertragen" uns in Eurer Sorge um das geliebte Kind, in Eurer Angst vor dem eventuellen Abschied und der Frage, ob und wie ihr das überleben könnt(et), sehr verbunden fühlen. Nahezu alle hier im Forum sind auf die ein oder andere Weise diesen Weg gegangen und haben durchlebt, was ihr gerade so akut erfahrt.

Ich eröffne Dir jetzt gleich im geschützten Bereich unter "5.) Weitertragen im Alltag - Leben mit dem besonderen Kind" einen neuen Thread. Dort ist Raum für all Deine Gefühle, Gedanken, Sorgen und Ängste, Fragen, Wut, Trauer und Hoffnungen. Der Link zum neuen Beitrag ist dann dieser hier: Negriazul mit Baby, Trisomie 21

Deine Vorstellung im öffentlichen Bereich schließe ich und bitte alle, sich im geschützten Bereich weiter auszutauschen.


zuletzt bearbeitet 04.05.2020 09:05 | nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 165 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 174 Gäste und 21 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2744 Themen und 37483 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen