#1

Sternenkindmama, Bestatterin und in Ausbildung als Begleiterin nach präntal med. Diagnose

in Herzlich willkommen im Forum von WEITERTRAGEN e.V. 14.03.2022 15:45
von Vanessa Stein | 1 Beitrag

Hallo zusammen,
ich würde mich gerne vorstellen . Meine Name ist Vanessa. Ich bin 31 Jahre alt. Ich hatte im Juni 2015 eine Totgeburt. Mein Sohn verstarb 2 Tage vor ET Termin plötzlich im Bauch. Mittlerweile bin ich auch Bestatterin und setze mich sehr für Sternenkinder ein. Im September habe ich noch bei Hopes Angel eine Weiterbildung angefangen. Als Begleiterin bei Fehlgeburt, Totgeburt, Schwangerschaftsabbruch und Neugeborenentod.
Ich freue mich sehr über einen Austausch oder still mit lesen zu dürfen.
Ich wünsche allen von Herzen viel Kraft.

LG Vanessa


nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Sternenkindmama, Bestatterin und in Ausbildung als Begleiterin nach präntal med. Diagnose

in Herzlich willkommen im Forum von WEITERTRAGEN e.V. 15.03.2022 11:28
von Klatschmohn | 3.328 Beiträge

Liebe Vanessa,

auch Dir ein herzliches Willkommen hier im Forum von Weitertragen e. V. Wie schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast.

Unsere Erfahrung zeigt leider, dass viele betroffene Familien nach auffälligem pränatalem Befund sowohl im persönlichen Umfeld als auch beim (medizinischem) Fachpersonal mit Menschen konfrontiert sind, die mit diesem ganzen weiten Themenkomplex schlicht überfordert sind. Diese betroffenen Eltern bekommen an vielen Stationen ihres Weges nicht den Halt und die Begleitung, welche sie so dringend bräuchten. Dass Babys schwer krank sein können oder gar im Mutterleib versterben, ist leider bei vielen Mitgliedern unserer Gesellschaft nicht präsent, was den Austausch für Betroffene enorm schwer macht.
Ich vermute, Du hast in den Jahren seit Eurem Verlust und Deiner beruflichen und ehrenamtlichen Arbeit die selbe Erfahrung gemacht.

Zum Schutz unserer Mitglieder in Anbetracht dieses so sensiblen und intimen Themenkomplexes schalten wir jedes neue Mitglied nach entsprechender Vorstellung und anschließender Abwägung frei. Dies ist nicht immer ganz einfach. Insbesondere dann, wenn die Anmeldung ausschließlich oder vorrangig auf Grund von Weiterbildungszwecken erfolgt.

Da Du selbst Mutter eines Sternenkindes bist, freue ich mich, wenn Du nicht nur auf Grund Deiner Weiterbildung hier bist, sondern auch Interesse am persönlichen Austausch mit anderen Sterneneltern und weiteren Betroffenen hier im Forum hast. Aus diesem Grund habe ich Dich auch für den internen, geschützten Bereich freigeschalten. Diesen geschützten Kern öffnen wir zum Schutz der Betroffenen bewusst nicht für Personen, die sich hier "vorrangig aus beruflichen Gründen zu Recherchezwecken" registrieren.

Vielleicht magst Du Dir für den persönlichen Austausch ein eigenes Thema im Bereich "Leben mit dem Sternenkind" anlegen und ein wenig von Deinem Sohn, Eurem Weg und wie es euch inzwischen damit geht erzählen?

Für den eher fachlichen Austausch haben wir außerdem unter Austausch mit Forumsmitgliedern, die überwiegend zu Recherchezwecken hier sind eine Rubrik angelegt. Bis jetzt ist es leider sehr still dort. Doch wir würden uns freuen und wünschen, wenn auch hier über die Zeit ein reger Austausch entstehen würde. Also scheue Dich nicht, in diesem Bereich Diskussionen/Themen zu starten.

Da der Vorstellungs-Bereich grundsätzlich nicht dem intensiveren Austausch dient, schließe ich hier. Deine Vorstellung kopiere ich in den Bereich für den "fachlichen Austausch". Hier der Link dorthin. Vanessa - Sternenkindmama, Bestatterin, in Ausbildung als Begleiterin nach präntaler Diagnose


zuletzt bearbeitet 15.03.2022 11:34 | nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 181 Gäste und 20 Mitglieder, gestern 174 Gäste und 19 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2747 Themen und 37495 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen