#1

Kurze Vorstellung

in Herzlich Willkommen im Forum von WEITERTRAGEN e.V. 20.04.2015 17:40
von Löwenherz | 18 Beiträge

Ich weiß gar nicht genau was ich schreiben soll. Ich bin in der 29. Schwangerschaftswoche und bis auf die üblichen Zipperlein geht es mir gut. In der 24.Woche habe ich bei der Feindiagnostik erfahren, dass wohl doch nicht alles in Ordnung ist. Auf Nackenfaltenmessung hatte ich bewusst verzichtet. Zur Bestätigung ihres Verdachts hatte mich meine Ärztin noch zu einem Kollegen geschickt (Degum III). Der hat mir dann auf seine ganz eigene,empathische Art aufgezählt, was unser Sohn alles für körperliche Besonderheiten hat. Danach direkt zur humangenetischen Beratung und dann wieder zurück zu Dr Einfühlsam um noch flink eine Fruchtwasseruntersuchung zu machen. Das Ergebnis kam gleich am nächsten Tag: Trisomie 18. Bereits die Genetekerin hat uns indirekt zum Abbruch geraten. Wie auch fast jeder andere Arzt oder Therapeut mit dem wir in den nächsten Tagen sprachen. Zwar nicht immer so direkt aber alles andere, konnten sie sich wohl schwer vorstellen. Lediglich der Chefarzt einer Klinik hat gleich gemerkt , dass das nicht der richtige Weg für uns wäre. Ich bereue es nach wie vor nicht, keine FU gemacht zu haben, aber ich bin froh, dass ich jetzt weiß wie es um mein Kind steht und nicht erst nach der Geburt. So habe ich wenigstens Zeit mich darauf vorzubereiten, Abschied zu nehmen und alles so zu planen wie ICH es will.
Sorry alles etwas konfus.


zuletzt bearbeitet 20.04.2015 17:49 | nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Kurze Vorstellung

in Herzlich Willkommen im Forum von WEITERTRAGEN e.V. 20.04.2015 17:48
von Sternen-Lilly | 1.507 Beiträge

Liebes Löwenherz,

herzlich willkommen bei uns. Es tut mir leid, dass ihr eine so schwerwiegende Diagnose für euer Kind erhalten habt. Hier bei uns bist du genau richtig. Wir alle standen irgendwann vor dieser oder einer anderen Diagnose, die uns den Boden unter den Füßen weggezogen hat.
Einige der hier aktiven Eltern haben ihr Kind vor, während und nach der Geburt (Stunden, Tage, Wochen, Monate danach) verloren, sind aber gemeinsam froh über das Kennenlernen und Abschied nehmen, dass sie mit ihrem Kind gemeinsam erleben durften.

Und dann gibt es hier natürlich unser Wunderbaby Elena, die dieses Jahr 2 wird mit der Diagnose T18.

Sandra mit Elena, Spina bifida, Verdacht auf T18

Ich schalte dich jetzt für die internen Bereiche frei, in denen nicht das ganze WWW mitlesen kann, eröffne dir dort einen Beitrag und schließe hier.
Ganz liebe Grüße, einen Bauchstreichler an deinen Untermieter und viel Kraft für die kommende Zeit.


zuletzt bearbeitet 20.04.2015 17:50 | nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sandra67
Besucherzähler
Heute waren 14 Gäste und 5 Mitglieder, gestern 100 Gäste und 23 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1767 Themen und 26476 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen