#1

Welche Dokumente nach dem Tod?

in Geburtsurkunde und andere Dokumente 24.08.2014 16:57
von Mudan | 221 Beiträge

Hallo ihr Lieben,

mir ist grad beim Sortieren von Mia´s Dokumenten aufgefallen, dass ich gar kein Dokument besitze, wo die genaue Todesursache beschrieben wird. Da ich ja ne Sterbeurkunde habe, müsste doch eigentlich ein Totenschein existieren, oder? Wisst ihr wo ich den herbekomme? Vom Bestatter, Krankenhaus oder Kinderarzt? Bzw. welche Dokumente stehen mir eigentlich noch zu? Ich hab z.B. auch noch gar keinen Arztbrief/Abschlussbrief, von Mia´s letzten Krankenhausaufenthalt (wo sie verstorben ist), bekommen, obwohl ich darum gebeten hatte. Steht mir dieser überhaupt noch zu? Fragen über Fragen...

Liebe Grüße,


nach oben

#2

RE: Welche Dokumente nach dem Tod?

in Geburtsurkunde und andere Dokumente 24.08.2014 17:25
von Sternen-Lilly | 1.519 Beiträge

Liebe Ina,

was dir genau zusteht weiß ich nicht. Ich habe jedenfalls alles eingesammelt, was ich irgendwie bekommen konnte. Der Bestatter muss auf jeden Fall für das Krematorium einen Totenschein oder / und eine Sterbeurkunde gehabt haben. Wir hatten die Unterlagen versiegelt mitbekommen, da wir Lilly ja selber überführt hatten. Das Krematorium war so lieb, mir die Unterlagen zu kopieren, obwohl sie es eigentlich wohl nicht dürfen Da für das Einäschern eine zweite Leichenschau erforderlich ist, schaut sich der Amtsarzt die Unterlagen vom Arzt an, der den Tod festgestellt hat und in dem die Todesursache steht. Ich würde einfach alle solange bearbeiten (Bestatter, Krematorium und Krankenhaus) bis ich alle Unterlagen habe. Sei einfach freundlich penetrant und drücke auch ruhig auf die Tränendrüse.
Das Krankenhaus müsste doch auch die Akte herausgeben, wenn du diese schriftlich anforderst.
Ich drücke dir die Daumen, dass du ohne zu großen Aufwand noch einige Schriftstücke erhälst, die du mit in deine Mia-Kiste einsortieren kannst.

Ganz liebe Grüße an euch beiden


nach oben

#3

RE: Welche Dokumente nach dem Tod?

in Geburtsurkunde und andere Dokumente 24.08.2014 17:39
von Sandra*Elena | 1.084 Beiträge

Liebe Ina, ich kann dir nur was zum thema arztbrief sagen. Wir warten meistems drei monate auf die briefe. Ausserdem weiss ich das kliniken mit dem verschicken vom arztbriefen nach dem versterben vom kindern zurückhaltend sind. Auch wenn du den wunsch geäusserst hast würde ich noch mal nachfragen. Ich lass mir elenas krankenakte auch immer mal wieder geben. Vielleicht ist dir das hilfreich, dort stehen ja dann noch viele details drinne. Ich würde in der klinik nur klar machsn dass ds dir dabei nicht darum geht etwas zu kontrollieren.

Lg und bussi


nach oben

#4

RE: Welche Dokumente nach dem Tod?

in Geburtsurkunde und andere Dokumente 24.08.2014 18:56
von Mudan | 221 Beiträge

Danke euch beiden. Ja, das denke ich mir auch, dass der Bestatter bestimmt einen Totenschein hat, weil dieser mir ja auch die Sterbeurkunde überreicht hat. Ich werd die Tage einfach nochmal nachfragen.
Das Krankenhaus war bei Mia´s erster Entlassung eigentlich ziemlich schnell was Arztbriefe betrafen. Dann werd ich denen einfach mal schreiben (mag da nicht anrufen) und dazu erklären, dass ich keine "bösen" Absichten habe. Vielleicht können die Ärzte das nicht unbedingt nachvollziehen, aber mir ist das halt einfach wichtig, dass ich alles was Mia betrifft beisammen habe, auch wenn ich es in dem Sinne nicht mehr "benötige".


nach oben

#5

RE: Welche Dokumente nach dem Tod?

in Geburtsurkunde und andere Dokumente 24.08.2014 20:21
von Ces | 3.118 Beiträge

Also eine krankenakte steht jedem offen und auch zu. Auch nach Jahren. Man kann sie jederzeit anfordern und muss ggf. Vielleicht kopierkosten bezahlen.

Ich habe auch nach 2 Jahren erst die Akte angefordert und sie wurde extra aus dem Archiv wieder ausgedruckt, werden wohl elektronisch archiviert.


nach oben

#6

RE: Welche Dokumente nach dem Tod?

in Geburtsurkunde und andere Dokumente 24.08.2014 20:52
von Birgit | 340 Beiträge

Der Bestatter müsste den Totenschein bei der Meldestelle abgegeben haben, weil darauf hin die Sterbeurkunde ausgestellt wird.
Ob man davon dann noch eine Kopie bekommen kann, das weiß ich allerdings nicht.

Auf Einsicht in die Krankenakte hast Du Anspruch, aber u.U. nicht auf alle Einträge.


nach oben

#7

RE: Welche Dokumente nach dem Tod?

in Geburtsurkunde und andere Dokumente 28.08.2014 21:47
von Elija | 2.426 Beiträge

Liebe Ina,
ob Dir ein Arztbrief zusteht, weiß ich nicht. (Bei Aufnahme im Krankenhaus oder Konsultation eines Arztes, der nicht der Hausarzt ist wird ja meist gefragt, an wen der Bereicht gehen soll. Wir sagen dann immer gleich: an uns, was bisher nie ein Problem war.) Auf jeden Fall muss aber der behandelnde Kinderarzt, den Ihr ja sicher angegeben habt, einen Arztbrief bekommen oder bekommen haben. Ich kann aus Erfahrung sagen, dass die Kollegen damit leider nicht immer so schnell sind, das kann durchaus dauern. Wenn das bisher nicht passiert ist, würde ich mal im Sekretariat der Klinik nachfragen und darum bitten, dass der Brief auch an Euch persönlich geschickt wird. Das würde ich, wie Du sagst, ganz vorsichtig formulieren und aussprechen, dass es Dir nicht um irgendwelche Schuldzuweisungen geht, sondern darum, so viel wie möglich zu bekommen, was mit Mia zu tun hat, damit keiner Angst bekommt, ihr wolltet irgendwie gegen die Klinik vorgehen. Kopien der Krankenakte stehen Euch natürlich zu, darin befindet sich auch eine Durchschrift des Totenscheins und ein Exemplar des Berichtes. (Kosten dürften nur für Kopien und Porto in Rechnug gestellt werden.)
Liebe Grüße!


zuletzt bearbeitet 28.08.2014 21:52 | nach oben

#8

RE: Welche Dokumente nach dem Tod?

in Geburtsurkunde und andere Dokumente 29.08.2014 10:57
von Birgit | 340 Beiträge

Liebe Cornelia,

ein Recht auf Ergebnisse und Befunde, die einen selbst oder die minderjährigen Kinder betreffen, hat man immer.
Nur kamen bisher oft aus Kostengründen die Briefe oft nur an die weiterbehandelnden (Haus)Ärzte.

Hier bei uns (Göttingen) ist es mittlerweile so, dass sowohl Hausarzt als auch Patient einen Brief bekommen oder (auch aus Kostengründen, der Patient eine zweifache Ausführung bekommt mit der Bitte zur Weiterleitung an den Hausarzt.

Viele grüße von Birgit


zuletzt bearbeitet 31.08.2014 15:20 | nach oben

#9

RE: Welche Dokumente nach dem Tod?

in Geburtsurkunde und andere Dokumente 30.08.2014 03:54
von Mudan | 221 Beiträge

Ich danke euch! Ja, bei uns war es bisher auch so, dass alle Ärzte, sowohl der Kinderärztin, als auch uns einen Brief zukommen ließen. Und das teilweise auch ungefragt. Gestern hab ich der Klinik eine Mail geschrieben, und höflich nachgefragt. Mal schauen, was bei raus kommt.


nach oben

#10

RE: Welche Dokumente nach dem Tod?

in Geburtsurkunde und andere Dokumente 31.08.2014 14:58
von Elija | 2.426 Beiträge

Liebe Birgit,
habe mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Dass einem die Befunde, bzw. Befundeinsicht als Patient bzw. als Eltern zustehen, weiß ich natürlich. Nur meist ist es eben so, dass man sich, wenn man das möchte, selber darum kümmern muss, weil ein Bericht automatisch nur an den vor- oder weiterbehandelnden Arzt geschickt wird, oder einem der Brief an diesen mitgegeben wird. Meist, was ich ganz blöd finde und selber nie gemacht habe, in einem verschlossenen Briefumschlag, wodurch dann der Eindruck entsteht, der Inhalt ginge den Patienten nichts an...
(PS.: Mein einziges Ultraschallfoto von Amina stammt aus solch einem verschlossenen Umschlag.)
Liebe Grüße,


zuletzt bearbeitet 02.09.2014 10:16 | nach oben

#11

RE: Welche Dokumente nach dem Tod?

in Geburtsurkunde und andere Dokumente 31.08.2014 15:22
von Birgit | 340 Beiträge

Zitat
ob Dir ein Arztbrief zusteht, weiß ich nicht



Liebe Cornelia,

ich bin halt über den oben zitierten Satz gestolpert und war darüber irritiert. Aber danke für Deinen Nachtrag!

Liebe Grüße von Birgit


nach oben

#12

RE: Welche Dokumente nach dem Tod?

in Geburtsurkunde und andere Dokumente 19.11.2014 11:49
von Mudan | 221 Beiträge

So, nach mehrmaliger Aufforderung hab ich gestern nun endlich den Totenschein, bzw. Leichenschauschein (wie man den in Hessen nennt) vom Krankenhaus zugeschickt bekommen. Den letzten Arztbrief hab ich zwischenzeitlich auch erhalten. Danke nochmal für eure Unterstützung!


nach oben



Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sinestra
Besucherzähler
Heute waren 65 Gäste und 8 Mitglieder, gestern 141 Gäste und 17 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1825 Themen und 27620 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen