#1

Über den Verein

in WEITERTRAGEN e.V. 14.05.2018 00:36
von Weitertragen | 603 Beiträge

Bei unserem ersten Forumstreffen am 15. März 2014 haben wir den Verein "Weitertragen - Fortsetzen der Schwangerschaft nach pränataler Diagnose" gegründet.
Wir erhoffen uns davon, unsere Ziele in der Öffentlichkeit wirksamer vertreten zu können.

Das Anliegen unseres Vereins ist die Unterstützung von Eltern, die angesichts eines auffälligen pränatalen Befundes bei ihrem Kind mit der Entscheidung konfrontiert sind, die Schwangerschaft zu beenden oder fortzusetzen.
Wir möchten Alternativen zum meist vorschnell angebotenen Schwangerschaftsabbruch aufzeigen und diesen Weg mit unserer vielfältigen Erfahrung als selbst betroffene Eltern unterstützen und begleiten.

Wir haben lange nach einem Namen für unseren Verein gesucht, denn wir wollen mehr sein, als nur eine weitere Elterninitiative im Netz.
Der von einem Forumsmitglied vorgeschlagene Begriff "Weitertragen" drückt unser Anliegen sehr treffend aus und ist gerade in seiner Doppeldeutigkeit besonders passend für das, was wir erreichen möchten:

Wir wünschen uns, dass unser Anliegen "weitergetragen" wird, Kreise zieht und breite Akzeptanz findet.
Wir hoffen, dass die Bezeichnung "Weitertragen" für das Fortsetzen einer Schwangerschaft trotz eines auffälligen pränatalen Befundes rege Verwendung und Verbreitung findet.

Unsere Vision ist es, dass die Bezeichnung "Weitertragen" im allgemeinen Sprachgebrauch schon bald für eine selbstverständliche Alternative zum Schwangerschaftsabbruch steht und in der Beratung und Begleitung von Betroffenen eine entsprechende Rolle spielt.

Wir freuen uns über jeden, der unsere Vereinsarbeit durch eine Mitgliedschaft und / oder eine Spende unterstützen möchte.

Wir haben uns bewusst für den Mindestbeitrag von einem Euro im Monat, das heißt zwölf Euro im Jahr entschieden, um auch bei einem geringen Einkommen eine Mitgliedschaft zu ermöglichen und weil für Mehrverdiener Spenden steuerlich absetzbar sind, Mitgliedsbeiträge jedoch nicht.
Der Mindestbeitrag allein deckt momentan allerdings lediglich den werbefreien Forumsbetrieb.

Die Mitgliedschaft im Forum ist jedoch nicht an eine Vereinsmitgliedschaft gebunden und steht (nach Anmeldung und Vorstellung) grundsätzlich jedem Betroffenen und Interessierten kostenfrei offen.
(Elija)
(5/2018)


zuletzt bearbeitet 29.09.2018 16:54 | nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Cymbeline
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste und 1 Mitglied, gestern 111 Gäste und 22 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1764 Themen und 26458 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen